Pfälzerwald-Verein

 Ortsgruppe Rheinzabern e.V.

 

Aktuelles vereinsübergreifendes Thema:

 

Wiederaufbau der Otterbachbrücke / Steg

Neueste Info:

 

Pressemitteilung

Brandl/Gebhart: Die Otterbachbrücke soll im kommenden Winter wieder aufgebaut werden

20.07.2017

 

Die Otterbachbrücke im Wald zwischen Jockgrim, Rheinzabern und Hatzenbühl soll im Winterhalbjahr 2017/2018 errichtet werden, wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart und der Landtagsabgeordnete Martin Brandl mitteilen. Davon gehe derzeit die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) aus. Dies wurde Gebhart und Brandl auf Anfrage durch die Kreisverwaltung mitgeteilt. Die Bauzeit der kleinen Brücke wird ca. 14 Tage betragen.

Die Unterhaltung und Verkehrssicherung am Objekt wird wie im Kreistag beschlossen der Landkreis Germersheim im Rahmen des Besucherlenkungskonzeptes übernehmen. Entsprechende Verträge mit dem Forstamt Bienwald bzw. der Gemeinde sind in Vorbereitung. Für den Bau der Brücke ist die SGD Süd zuständig. „Ich freue mich, dass die Otterbachbrücke bald wieder hergerichtet wird“, so Gebhart und Brandl.

Hintergrund: Im Spätjahr 2015 hat der Forst entschieden, die alte Brücke über den Otterbach abzureißen und nicht wieder aufzubauen. Fast ein Jahrhundertlang hatte sie die drei Orte Jockgrim, Hatzenbühl und Rheinzabern im Wald miteinander verbunden.

Info:

 

" Bei einer Vorortbesprechung am Freitag den 31.3.2017 überbrachte Herr Thomas Gebhart (MdB) nach Rücksprache mit der SGD Süd unserer Ortsgruppe die Mitteilung, dass die Planung für einen neuen Otterbachsteg bis Ende April abgeschlossen sein wird und der Bau des Steges voraussichtlich bis Ende des Jahres 2017 fertiggestellt werden könnte."

 

 

Nachdem das Thema Wiederaufbau des Otterbachsteges in

den vergangenen Monaten medial keine nennenswerte Rolle

gespielt hat, so ist doch in den letzten Wochen wieder

Bewegung in die Angelegenheit gekommen.

Ausgelöst wurde dies dadurch, dass sowohl der Kreis

Germersheim als auch das Land Rheinland-Pfalz -scheinbar

ohne sich vorher abzustimmen- einen Neubau der Brücke

geplant haben.

Zwischenzeitlich wurde dieses Missverständnis aber

dahingehend ausgeräumt, dass natürlich keine zwei Brücken

gebaut werden sollen, sondern nur eine.

Es scheint sich nunmehr folgende Lösung anzubahnen:

 

Die Planung und den Neubau des Otterbachsteges stemmt

das Land Rheinland-Pfalz. Die Verkehrssicherungspflicht über-

nimmt der Kreis Germersheim im Rahmen des

Besucherlenkungskonzepts Bienwald.

Gerade das Problem der Verkehrssicherungspflicht war ja in

den vorangegangenen Diskussionen ein großer Hemmschuh,

der das Projekt verzögert hat.

 

Nachdem nun auch dieses Hindernis beseitigt scheint, dürfte

einem Neubau der Brücke nichts mehr im Wege zu stehen.

Wir als Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Rheinzabern e.V. sind

natürlich gespannt, ob diesen Versprechen nun auch Taten

folgen werden und der Neubau zügig angegangen wird.

 

Die zu diesem Thema in der RHEINPFALZ erschienenen Artikel

haben wir nochmals zur Kenntnis angefügt.

 

Werden Sie Mitglied im
Pfälzerwald – Verein
OG Rheinzabern e.V.

 

Sie fördern damit unsere Kultur

lernen die Heimat noch besser

kennen und stärken

unser Heimatbewusstsein.


>>>>>> - <<<<<<


Sie wollen Mitglied bei uns werden?
Dann nutzen Sie für weitere Infos

unser Kontaktformular
oder laden Sie unser
Anmeldeformular herunter.
Wir freuen uns auf Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfälzerwaldverein Rheinzabern e. V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.