Bericht zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10.07.2022

 

Der Vorsitzende, Heinz Feger, begrüßt die Mitglieder, ebenso die anwesenden Gäste Martin Brandl, Roland Milz und Alexandra Hirsch. Er umreißt die aktuelle Situation des Vereins. Der komplette Vorstand muss neu gewählt werden. Lediglich für das Amt des Schriftführers steht eine Kandidatin zur Verfügung. Somit ist der Verein handlungsunfähig. Falls die Versammlung für die Aufösung des Vereins stimmt, wird dieser ein Jahr ruhen. Es werden Liquidatoren eingesetzt, die den Status eines Vorstandes haben und die Geschäfte des Vereins weiter führen. Während dieses Jahres kann der Verein wieder belebt werden, sollten sich dann Kandidaten für den Vorstand fnden. Sollte die Versammlung heute die Aufösung des Vereins ablehnen, so wird eine Juristische Person als Notvorstand bestimmt werden, die den Verein abwickeln wird. Martin Brandl, Roland Milz und Alexandra Hirsch wollen den Verein nach Kräften bei der Suche nach Kandidaten unterstützen. Somit bestünde die Möglichkeit, während dieses Jahres den seit nahezu 120 Jahren bestehenden Verein wieder zu beleben. Das erfordert Zeit und geht nicht innerhalb weniger Wochen. Die Anwesenden stimmen einstimmig bei einer Enthaltung für die Auflösung des Vereins. Als Liquidatoren werden einstimmig gewählt: Martin Brandl, Roland Milz und Maria Müller. Sie nehmen die Wahl an.

 

Werden Sie Mitglied im
Pfälzerwald – Verein
OG Rheinzabern e.V.

 

Sie fördern damit unsere Kultur

lernen die Heimat noch besser

kennen und stärken

unser Heimatbewusstsein.


>>>>>> - <<<<<<


Sie wollen Mitglied bei uns werden?
Dann nutzen Sie für weitere Infos

unser Kontaktformular
oder laden Sie unser
Anmeldeformular herunter.
Wir freuen uns auf Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfälzerwaldverein Rheinzabern e. V.

Erstellt mit IONOS MyWebsite.